Frauenbüro einer Landkreisverwaltung

Verfasser*in: weiblich, 26, Studienprogramm GTG Vorerfahrungen: 1 Praktikum SoWi, fachfremde Praktika, fachfremde Werkstudententätigkeiten, Auslandsjahr Warum interessiert mich diese Branche: Für ein Praktikum im Frauenbüro einer Landkreisverwaltung habe ich mich deshalb entschieden, weil mich die Thematik der Gleichberechtigung der Geschlechter sehr interessiert und ich mein theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen wollte. An mein Praktikum in

Praktikum im Sonderforschungsbereich

Männlich, 31 Jahre, Studienprogramm Kultur und Person Vorerfahrung: berufliche Tätigkeit in der interkulturellen Projektarbeit Interesse am Einsatzort: Affinität zur forschungsorientierten Sozialwissenschaft und inhaltliches Interesse aus dem Bereich Sozial- und Kulturanthropologie Mein Praktikum findet statt an einem Sonderforschungsbereich, welcher interdisziplinär und durch Drittmittel gefördert, an einer Berliner Universität angesiedelt ist. Betreut werde ich während meines Aufenthalts

Kinder- und Jugendförderung

Verfasser*in: männlich, 35, Stadt- und Regionalentwicklung Erfahrung: Hauptamtlich im öffentlichen Dienst (Kinder- und Jugendförderung) Warum diese Branche: Interesse an interkultureller Arbeit, Kenntnis mehrerer Fremdsprachen (Rumänisch, Englisch), Förderung der Integration von Neuzugewanderten Das Team Aufsuchenden Arbeit-Nordstadt des Jugendamtes Dortmund wurde im September 2016 gegründet und ist als Teil der Kinder- und Jugendförderung in der Dortmunder Nordstadt

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Verfasser*in: weiblich, 31, Kultur und Person Vorerfahrung: Ein Praktikum in einer Gesamtschule stärkte zuvor meine Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz. Warum diese Branche: Interesse an Kunst und Kultur als interkulturelles Kommunikationsmedium Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin wurde 1957 gegründet und ist mit über 2000 Mitarbeiter*innen die größte Arbeitgeberin im Kultursektor in Deutschland und eine der
Featured

Organisation einer Flüchtlingsnotunterkunft in München

Verfasser*in: 24 Jahre, weiblich, B.A. in Kultur- und Sozialwissenschaften, Studienprogramm Kultur und Person Wie bin ich darauf aufmerksam geworden? Die Johanniter- Unfall- Hilfe e.V. organisiert unter anderem in jeden Ferien ein Betreuungsangebot für Kinder. Hierfür werden auch immer Ferienbetreuer gesucht, welche die Workshopleiter bei der Betreuung der Kinder unterstützen. Mit 16 Jahren habe ich bereits

Auswärtiges Amt Norwegen

Verfasser*in: Männlich, 29, Studienprogramm GTG, keine Vorerfahrung Warum interessiert mich diese Branche? Die Möglichkeit Politik aktiv mitzugestalten und gleichzeitig viel von der Welt zu sehen reizt mich am Auswärtigen Amt besonders. BewerbungNach einer Internetrecherche zum AA beschloss ich mich näher über den Arbeitgeber zu informieren und besuchte dazu eine Informationsveranstaltung in Bonn. Persönliche Erfahrungsberichte von

Auswärtiges Amt in den Niederlanden

Verfasser*in: Männlich, 25, Studienprogramm STREG keine VorerfahrungWarum interessiert mich diese Branche: Affinität zu den Niederlanden und der internationalen Politik BewerbungAufmerksam geworden auf die Möglichkeit eines Praktikums beim Auswärtigen Amt bin ich zum einen durch Kommilitonen, da in meinem Bachelorstudiengang (Politikwissenschaft) das Auswärtige Amt als eine der attraktivsten Praktikumsstellen zu gelten schien. Außerdem war das Auswärtige

Startup

Verfasser*in: Weiblich, 26, Studienprogramm MaRAWO Erfahrungen: Bachelor Praktikum, bisherige Werkstudententätigkeiten. Warum interessiert mich diese Tätigkeit? Unter anderem wegen der Arbeit mit Menschen in einem internationalen Umfeld. Aktualität der Arbeit unter dem Einfluss der zunehmenden Digitalisierung. IT Umgebung. Während meines Studiums, war ich auf der Suche nach einer Werkstudententätigkeit, die sich zeitlich mit den Veranstaltungen vereinbaren

Organisations- und Personalberatung

Verfasser*in: Männlich, 25 Jahre, MaRAWO Erfahrungen: 2 Praktika, 3 Werkstudentätigkeiten, 1 Festanstellung in den Bereichen Organisations- und Personalentwicklung, Beratung, Coaching sowie Recruiting Warum interessiert mich diese Tätigkeit? Im Wesentlichen bietet sie mir persönlich wichtige Faktoren: Abwechslung & Kommunikation mit verschiedenen Menschen Zugewandheit & Hilfestellung Flexibilität/Kreativität hinsichtlich der Arbeitsausgestaltung gute Möglichkeit der Selbstständigkeit In einem frühen

Marketing, Veranstaltungs- und Projektmanagement

Verfasser*in: Weiblich, 25 Jahre, Sozialwissenschaften-Stadt- und Regionalentwicklung Die Werkstudentenstelle hat sich bei mir aus einem vorherigen Praktikumstelle, in einer sehr eng angegliederten Firma, ergeben. Auf die Stellenausschreibung des Praktikums bin ich auf dem Online Jobportal „Stepstone“ aufmerksam geworden und habe mich auch über das dort vorhandene Webportal beworben. Daraufhin wurde ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen und